Umweltschutz

Und die Welt dreht sich weiter!

Umweltnews zu den Monaten August und September in Kürze!

Die Welt drehte sich tatsächlich weiter während wir „weg“ waren. Und so gibt es doch allerlei Dinge, auf die wir – wenn auch mit größerer Verspätung – hinweisen wollen, weil sie beeindruckend, erschreckend oder schlicht und einfach beruhigend waren/sind. Da wir jedoch im August und September auf unserem Blog etwas ruhiger waren, nachträglich alle News, die wir sonst sicherlich im Rahmen eines Blogs erwähnt hätten:
Daher in Kürze: Die wichtigsten News der letzten Wochen (gerne von euch erweiterbar).

August 2016
Earth Overshoot Day
Stichtag 08. August 2016: Eine Welt ist nicht genug! Wir haben es geschafft. Am 8. August haben wir tatsächlich mehr verbraucht, als die Erde in einem Jahr verkraften kann. Demnach leben wir seither im Dispo. Unsere natürlichen Rohstoffe sind verbraucht. Ein Alarmsignal, den wir ernstnehmen sollten. Es wird Zeit, einen eigenen Beitrag zu leisten!
Mehr dazu: http://www1.wdr.de/wissen/natur/erdueberlastungstag-122.html

And they did it again
NourEnergy hat erneut eine Photovoltaik-Anlage an einer Moschee angebracht: dieses Mal im schönen Odenwald und in einer der idyllischsten Orte Hessens, wo sich eine ebenso idyllische Moschee befindet: Das Haus des Islam (oder kurz: HDI). Was es mit NourEnergy auf sich hat? Schaut einfach bei diesen vorbei: www.nour-energy.de

Marokko wird grüner
Und die Moscheen auch 🙂 Bis zu 600 Moscheen sollen dafür bis 2019 mit Solaranlagen als auch Fotovoltaik ausgestattet werden.
Dazu mehr unter: http://www.islamische-zeitung.de/marokko-macht-600-moscheen-gruener/

September 2016
Ein Zehntel der Wildnis ist nicht mehr da
Im September startete die Weltnaturschutzunion (IUCN) in Hawaii, in welcher sowohl Regierungen als auch Umweltschutzorganisationen aus aller Welt über mehr als 100 Resolutionen abstimmen. Passend hierzu erschien auch eine Studie, die aufzeigt, dass die Erde ein Zehntel ihrer Wildnis mittels Überwirtschaftung verloren hat. Es ist abzuwarten, was für Konsequenzen aus dieser Tatsache gezogen werden.

img-20161109-wa0014
„Gouffa“, die umweltfreundliche Alternative zur Plastiktüte.

Marokko hat es vorgemacht
Frankreich zieht auf ähnlichem Pfad hinterher: Verbot bzw. Einschränkung von Plastik (-tüten). Das Ergebnis: Der Absatz von Plastiktüten geht zurück; in England um bis zu 85%!  Seit dem in einigen Ländern Plastiktüten lediglich zum Verkauf angeboten werden (in Rewe-Märkten sind sie sogar gänzlich verschwunden), greifen immer mehr Menschen beim Einkaufen zu alternativen, wiederverwertbaren Tragetaschen J  Was das Problem von Plastiktüten ist? Sie werden für gewöhnlich aus Polyethylen hergestellt; hierfür wird wiederum der Rohstoff Erdöl benötigt. Zudem halten sie mehrere hunderte Jahre. Stellt sich die Frage, welche Alternativen hierfür am geeignetsten sind: Papiertasche oder Kunststofftüte? Oder gar nichts von alledem? Hierzu bald mehr 😉

Faire-Woche-Deutschland
Am 16. September startete die Faire Woche (wenngleich es sich um zwei Wochen handelt, an denen diese stattfindet), die dieses Jahr zum 15. Mal stattfand und die größte Aktionswoche des Fairen Handels in Deutschland darstellt. In diesem Kontext gibt es jährlich allerlei Veranstaltungen zu besuchen. Leider auch verpasst? Keine Sorge, spätestens nächstes Jahr machen wir uns frühzeitig darauf aufmerksam. Zudem: Im Frühjahr nächsten Jahres starten wieder etwaige grüne Messen, auf die wir euch sicherlich auch aufmerksam machen. Wenn ihr euch dennoch schon mal einen Eindruck verschaffen wollt: https://www.faire-woche.de

PS: Eigentlich sollte dieser Text bereits im August Online sein, aber irgendwie ist dies wohl in Vergessenheit geraten, daher die Verspätung und viel Spaß beim lesen & teilen.


Autor: greenukum

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s